Geräteturnen

Das Geräteturnen, bei höherem Leistungsniveau auch als Kunst-turnen bezeichnet, ist die anspruchvollste Form der turnerischen Betätigung.  Im Frauenturnen wird an den Geräten Boden, Sprungtisch, Schwebebalken und Stufenbarren oder Reck geturnt. 

Im Männerturnen wird neben den Turngeräten  Boden, Barren, Sprung  und Reck auch noch an den Geräten Ringe und Seitpferd geturnt.

Das Geräteturnen stellt sehr hohe Anforderungen bezüglich Kraft, großer Beweglichkeit und sehr guter Koordinations- und Orientierungsfähigkeit.  Am Anfang erlernen die Turner die Grundelemente an allen Geräten. Parallel dazu müssen Kraft und Beweglichkeit intensiv trainiert werden. Danach werden die einzelnen Turnelemente zu kleinen Turnübungen zusammengefügt.  Im Leistungs- und Wettkampfbereich werden dann die vom DTB oder PTB ausgeschriebenen Pflichtübungen trainiert.

Der TVA bietet zur Zeit im Bereich des Geräteturnens  eine Vielzahl von Übungsangeboten an.

 

Übungsleiter / innen im Bereich Geräteturnen sind:

Lara Steinmann / Anna Rödel

Lena Wagner / Jenny Brunck / Sabine Wagner

Barbara Reichert Weyrich

Unterstützt werden die Übungsleiterinnen durch unser ÜL Assistentinnen:

Lena Heinlein / Clea Demmerle / Lea Zimmermann

 

Förderturnstunde für Mädchen der Klasse 7 und jüngere Talente

Die Förderturnstunde am Freitag integriert junge, talentierte Turnerinnen frühzeitig in den Kreis der fortgeschrittenen Turnerinnen, die bereits auf einem höheren Niveau turnen. Für diese Talentförderung müssen die jungen Mädchen über eine besondere turnerische Eignung verfügen.

Die Leitung der Förderturnstunde hat Lara Steinmann. Sie wird unterstützt von unserer ÜL-Nachwuchskraft Julia Müller.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.